Im Rahmen des sogenannten Unternehmenssteuerreformgesetzes tritt ab dem 1.1.2014 das novellierte Reisekostenrecht in Kraft. Mit den Neuregelungen solle eine vereinfachte Ermittlung der abziehbaren Reisekosten und mehr Rechtssicherheit in der Anwendung erreicht werden. Von den Neuregelungen sind die Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten betroffen....

Die Schwarzarbeit kommt gerade auch bei Handwerkern vor. Letztlich wird durch die Umgehung insbesondere der Umsatzsteuer und die Nichtangabe bei der Einkommensteuer der Fiskus und damit die Allgemeinheit geschädigt. Die Leistung kann damit billiger angeboten werden....

Wer seinen privaten Pkw für berufliche oder dienstliche Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle nutzt, kann grundsätzlich hierfür nur die Pauschalen geltend machen. Diese sind mit 0,15 € pro gefahrenen Kilometer (0,30 € pro Entfernungskilometer) äußerst dürftig. ...

Wer Krankheitskosten aus eigener Tasche bezahlen muss und keinen Ersatz von der Krankenkasse erhält, überlegt sich, wenigstens bei der Steuererklärung einen kleinen Zuschuss durch die Reduzierung der Einkommensteuer zu erhalten. ...